Dienstag, 10. Januar 2017

Erkenntnisse einer frisch gebackenen Zweifach-Mama

Bild: pixabay.de

Und ich dachte, ich wüsste alles über Babys. Schließlich habe ich vor drei Jahren schon mal eins bekommen und mich bis heute ganz tapfer darin geschlagen, es großzuziehen. Ha! Jedes Baby ist anders. Hier 14 Erkenntnisse über mein Leben als Zweifach-Mama.


  1. Es ist definitiv genug Liebe für zwei Kinder da.
  2. Es sind definitiv nicht genug Hände, Arme, Beine und starke Nerven für beide Kinder da.
  3. Trotzkind plus Klammerbaby plus arbeitender Mann sind eine... äh... Herausforderung.
  4. Einer schreit (abends) eigentlich immer.
  5. Ein Kind ist nicht wie Urlaub. Zumindest nicht, wenn es gerade heftig trotzt.
  6. Nicht alle Babys schlafen den ganzen Tag
  7. Nicht alle Babys schlafen stundenlang im (stehenden) Kinderwagen.
  8. Wer stehenbleibt, verliert.
  9. Eine Babytrage kann Leben retten.
  10. Das Familienbett funktioniert. Auch mit Baby und Kleinkind
  11. Babys machen manchmal komische Geräusche beim Schlafen. Hier im Repertoire: die quietschende Tür, der Delfin und die verrückte Möwe. 
  12. Stillen ist nicht immer schön und entspannend, sondern gleicht manchmal einem Nahkampf. 
  13. Wer den ganzen Tag mit Quarkwickeln auf der Brust rumrennt, müffelt irgendwann nach saurer Milch.
  14. Diese roten Conealer, die Augenringe neutralisieren sollen, sind für DIE TONNE! (Oder mach ich was falsch?)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...